Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Schneeschuhwandern in Deutschland

Schneeschuhwandern in Deutschland

Deutschland ist auch im Winter kein schneesicheres Land, daher hat Schneeschuhwandern in Deutschland keine so lange Tradition, wie beispielsweise in Kanada, Skandinavien, und den Alpenländern Frankreich, Italien, der Schweiz und Österreich. Dennoch bietet dieses nördlichste aller deutschsprachigen europäischen Länder in Gebieten mit schneereichen Wintermonaten vielfältige reizvolle Möglichkeiten zum erholsamen und sportlichen Schneeschuhwandern entlang gespurter Langlaufloipen, über Sommerwanderwege oder unberührte Schneeflächen inmitten herrlicher Naturlandschaften. Die Mittelgebirge Harz, Thüringer Wald, Erzgebirge, Bayerischer Wald, Schwarzwald und Schwäbische Alb liegen in der Regel in den Wintermonaten unter einer dicken Schneedecke, die gute Bedingungen für Schneewanderungen bieten und mit vielen freundlichen Unterkünften und Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen und Ausruhen einladen.

Schneeschuhwandern im Harz in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Das höchste Mittelgebirge Norddeutschland ist der Harz, mit dem Gipfel des Brocken auf 1.141,2 m ü.N.N. Die 2226 Quadratkilometer große Natur- und Kulturlandschaftsfläche mit ursprünglichen Wäldern, stillen, fischreichen Seen und klar plätschernden Bächen und Flüssen, bietet nicht nur einer einzigartigen Flora und Fauna in zahlreichen Landschaftsschutzgebieten, Naturparks und Biosphärenesevaten Zuflucht, Schutz und Heimat, auch viele Erholungssuchende finden im Harz Entspannung und Ruhe vom Alltag.

Für Schneeschuhwanderungen bieten die vielen gut ausgeschilderten Sommerwanderwege und Langlaufloipen gute Möglichkeiten ohne langwierige Vorab-Planung, mit dem „Querfeldein-Laufen“ fernab ausgewiesener Wegstrecken jedoch sollten Sie, gerade in den Naturschutzgebieten, sehr zurückhaltend sein, da das Leben der Wildtiere durch Störung der Winterruhe empfindlich aus dem Gleichgewicht geraten kann. Zwar ist auch der Harz kein in jedem Fall schneesicheres Gebiet in Deutschland, aber Sie können Ihren Urlaub oder das verlängerte Wochenende trotzdem ganz unbesorgt buchen, denn nicht nur Schneeschuhwanderungen machen im Harz Spaß – auch die Zahlreichen Ausflugs- und Unterhaltungsmöglichkeiten lohnen einen Besuch und verwandeln eine eventuelle Enttäuschung über fehlenden Schnee schnell in Begeisterung über die traumhaft schöne Natur, die erlebnisreiche Zeit und die herzlichen Menschen, die sich freuen, Ihnen Unterkunft zu bieten und Sie kennen zu lernen. 

Schneeschuhwandern im Thüringer Wald in Thüringen

Der etwa 150 km lange und 35 km breite Thüringer Wald erhebt sich mit 982,9 m ü.N.N. nicht ganz so hoch wie der Harz, ist aber ebenso über weite Teile Landschaftsschutzgebiet und somit Heimat einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Das Kammgebirge ist ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel für Familien, Sportler, Paare und Ruhesuchende, besonders der 169 km lange Rennsteig ist ein bekannter Höhenwanderweg, der in kalten Wintermonaten wie geschaffen ist für Schneeschuhwanderungen.

Tourplanungen sind auch im Winter nicht wirklich nötig im Thüringer Wald, denn die zahlreichen gut ausgeschilderte Wanderwege und gespurte Loipen weisen Schneeschuhwanderern den Weg und die vielen guten Einkehrmöglichkeiten und Gasthäuser bieten Verweil- und Ausruhmöglichkeiten, wann immer Sie möchten. Für Winterurlauber und -wochenendler, die mehrere Tage im Thüringer Wald verbringen und die traumhafte Winterlandschaft genießen möchten, halten viele herzliche Thüringer Unterkünfte und Zimmer bereit und freuen sich, Sie begrüßen zu dürfen.

Schneeschuhwandern im Bayerischen Wald und im Alpenvorland in Bayern

Zu den bekanntesten und beliebtesten deutschen Wintersportgebieten gehören das südlich in das Bundesland Bayern hineinreichende Alpenvorland und der bis 1.456 m ü.N.N. hohe Bayerische Wald an der Grenze zu Tschechien, der zu den höchsten Mittelgebirgen des Landes zählt und zu großen Teilen Nationalpark ist.

Die waldreichen Gebiete, die schon zur Kelten- und Römerzeit besiedelt waren, bezeugen eine lange Siedlungsgeschichte und bieten in schneereichen Wintermonaten ideale Bedingungen für erlebnisreiches Schneeschuhwandern. Egal, ob Sie kurze Strecken bevorzugen, oder lange unterwegs sein möchten, ob Sie es mit wenig oder steilem Anstieg mögen: im Bayerischen Wald und Alpenvorland Bayerns können Sie auf unzähligen ausgeschilderten Wanderwegen und entlang gespurter Langlaufloipen schneeschuhwandern, wie es Ihnen gefällt und so lange es Ihnen gefällt. Manche, nicht unter Natur- oder Landschaftsschutz stehende Gebiete, sind für das Schneeschuhwandern querfeldein fernab ausgewiesener Wege frei gegeben für ein einzigartiges Naturerlebnis auf makellosen, glitzernden Schneeflächen vor einem hinreißenden Panorama.

Haben Sie doch Pech gehabt und der erhoffte Schnee fürs Schneeschuhwandern in Bayern ist ausgeblieben oder möchten Sie einfach mal einen keine Schneeschuhe anziehen, sondern auf andere Art eine erholsame, erlebnisreiche oder unterhaltsame Zeit verbringen, so werden Sie in Bayern garantiert fündig, denn hier ist man mit unzähligen Ausflugsmöglichkeiten, Sport- und Freizeiteinrichtungen auf große und kleine Urlauber und Ausflügler eingestellt. Die vielen Hotels, Pensionen, Bauernhöfe, Gasthöfe und Hütten freuen sich auf Sie und zeigen Ihnen gern, was alles aktivitätentechnisch noch so geht, im südlichsten Bundesland, dem schönen Bayern.

Schneeschuhwandern im Schwarzwald und in der Schwäbische Alb in Baden-Württemberg

In Baden Württemberg ist gut Schneeschuhwandern, denn in den beiden hohen Mittelgebirgen mit den zahlreichen Wintersportgebieten findet sich in den Wintermonaten fast immer irgendwo eine geschlossene Schneedecke: Im Südwesten das mit dem Gipfel des Feldberges auf 1.493 m ü.N.N. höchste Mittelgebirge Deutschlands, der Schwarzwald, und die 200 km lange, 35 km breite und bis zu 1.015 m ü.N.N. hohe südöstlich liegende Schwäbische Alb mit den insgesamt meisten Loipen- und Pistenkilometer des gesamten Bundesgebietes zeugen von Schneesicherheit und einem hohen Erholungs- und Spaßfaktor. Auch das Schneeschuhwandern findet immer mehr Anhänger und Fans in Baden-Württemberg und so begegnet man von Jahr zu Jahr mehr Familien, Sportler und Wanderer, mit sportlichen Schneeschuhen entlang gespurter Loipen, Wanderwege und durch frisch verschneite Ebenen stapfen und die Bilderbuchnatur und die klare Winterluft genießen. Wer ein paar Tage in dem winterlichen Idyll von Schwarzwald und Schwäbischer Alb verweilen und die Seele baumeln lassen möchte, dem bieten sich viele Ausflugs- und Entdeckungsmöglichkeiten für die ganze Familie in der nahen und fernen Umgebung und zahlreiche nette Gastgeber warten darauf, Ihnen in Pensionen, Hotels, Bauernhöfen, Ferienwohnungen oder Privatzimmern eine heimelige Unterkunft zu bieten, in der Sie sich für die Dauer Ihres Urlaubs zum Schneeschuhwandern wohl fühlen wie zu Hause.

Schneeschuhwandern im Erzgebirge in Sachsen

Mitten auf der Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien liegt das Erzgebirge, mit seinem höchsten Punkt, dem Gipfel des Fichtelbergs, auf 1.215 m ü.N.N. Sommers wie winters ist dieses ganz im Osten des Landes liegende Mittelgebirge ein beliebtes Ziel für große und kleine Naturliebhaber. Insbesondere die Biotope, Hochmoore und Steinrückenlandschaften ziehen viele Besucher aus der fernen und nahen Umgebung an, da hier viele selten gewordene Tier- und Pflanzenarten beheimatet sind.

In schneereichen Wintermonaten ist das Erzgebirge auch für Schneeschuhwanderer, die die Erholung in ursprünglicher und geschützter Natur genießen möchten, ein tolles Ziel. Entlang der vielen ausgeschilderten Wanderwege lässt es sich hervorragend Schneeschuhwandern und hier und da vielleicht sogar ein Blick auf ein Wildtier erhaschen. Wer die Herausforderung steilerer Wege und An- und Abstiege sucht, dem sei eine sorgfältige Tourplanung mit einem Blick in eine Wanderkarte empfohlen, denn das Erzgebirge bietet zwar eine unendliche Zahl möglicher Schneeschuhtouren, doch die vielen Schutzgebiete erlauben zum Wohl der Flora und Fauna nicht überall ein unbeschränktes Abweichen von den Wegen mit Schneeschuhen. Was aber überall im Erzgebirge erlaubt ist: Tief durchatmen und den Blick schweifen lassen – haben Sie eine so schöne Landschaft schon einmal gesehen? Unvergesslich, oder?

Wir wünschen Ihnen traumhafte Schneeschuhwanderungen im Bundesland Sachsen. Und sollte es mal doch nichts geworden sein, aus der erhofften Schneelandschaft, dann brauchen Sie nicht traurig sein: Das Erzgebirge ist nicht nur für Wintersporterlebnisse bekannt, sondern bietet eine große Auswahl toller Ausflugs- und Besichtigungsmöglichkeiten an, und genießt zum Beispiel weltweiten Ruhm für seine entzückenden handgearbeiteten Holzfiguren. Beobachten Sie doch einmal einen Handwerker und bringen Sie sich kleines Andenken mit! Wo Sie was unternehmen können und was es noch zu sehen und erleben gibt in Sachsen, verraten Ihnen gern die vielen herzlichen Gastgeber, die sich freuen, Sie bei sich begrüßen zu dürfen und Ihnen Tipps fürs Schneeschuhwandern und einen Urlaub im Erzgebirge geben zu dürfen.

Neu auf schneeschuhwandern.co

    8
  • Feriengut Ottacherhof

    Ferienwohnung in Hollersbach im Pinzgau

    Mit den Schneeeschuhen durch romantische Winterlandschaften wandern und dabei die schöne Natur des Nationalparks Hohe Tauern oder der Kitzbüheler Alpen genießen - das erwartet Sie in ihrem Winterurlaub am Feriengut Ottacherhof in Hollersbach. Wir bieten bestens ausgestattete Ferienwohnungen für Ihren Urlaub in der Wintersportregion.
  • Steiner's Wellness-Appartements

    Ferienwohnung in Leogang

    Abseits der Pisten kann man so richtig gut entschleunigen und zur Ruhe kommen. Wenn der Schnee unter Ihren Füßen knirscht und man sonst rundherum nichts hört außer dem eigenen Atem, dann ist das pure Erholung für Körper, Geist und Seele.
  • Wanderhotel Kirchner

    Hotel in Bramberg am Wildkogel

    Geführte Schneeschuhtouren mit ausgebildeten Guides - ein Wintererlebnis der besonderen Art. Abseits von Hektik und Lärm zeigen wir Ihnen die ruhigen Seiten des Winters.
  • Wanderhotel Gassner

    Hotel in Neukirchen am Großvenediger

    Mitten drinnen im Nationalpark Hohe Tauern und den Kitzbüheler Alpen finden Sie unser familiengeführtes Hotel - unser Haus ist persönlich, sportlich und typisch österreichisch. Die nettesten Menschen gibt es bei uns! Unsere Winterwanderführerin Monika begleitet Sie Montag bis Freitag auf 5 geführte Schneeschuh- bzw. Winterwanderungen durch unser Winterwunderland.
  • Ferienhaus Widholzhof

    Ferienhaus in Mittersill

    Machen Sie Ihren Winterurlaub in schneesicherer Lage im Ferienhaus Widholzhof in Mittersill. Unser Ferienhaus, dass Sie für sich alleine nutzen, eignet sich für bis zu 8 Personen. Genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt und entspannen Sie sich nach einer idyllischen Winterwanderung am knisternden Kaminfeuer.
  • Haus Langfeld

    Ferienwohnung in Saalbach

    Wenn Sie eine anspruchsvolle Tour von unserem Haus Langfeld erleben möchten, können Sie gleich hinter dem Haus wo sich die Abfahrt 34a befindet, durch Wälder die Einsamkeit bis zur sonnigen Sonnalm genießen.
  • Ferienwohnungen Perfeldhof

    Ferienwohnung in Hinterglemm

    Der Perfeldhof liegt unweit von tollen Routen für Ihre Schneeschuhwanderung durch den frischen Tiefschnee. Starten Sie von unserem Haus direkt in die Natur.
  • Hotel Kammerlander

    Hotel in Neukirchen am Großvenediger

    Lassen Sie sich verzaubern von der Märchenhaften Landschaft rund um das Hotel Kammerlander. Ob alleine oder in Begleitung eines Tourguides, es gibt unzählige Möglichkeiten bei Schneeschuhwandern die Landschaft im Salzburger Land zu erkunden. In unserem traditionsreichen Hotel Kammerlander geht Ihr ganz persönliches Urlaubsmärchen weiter. Genießen Sie entspannende Stunden in unserem Wellnessbereich oder bei einer Massage, schlemmen Sie an unserem Frühstücksbuffet, lassen Sie sich verwöhnen und verzaubern.

    Für Vermieter

    Inserieren Sie hier Ihre Ferienunterkunft für mehr Anfragen & Buchungen! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Noch Fragen?

    TourismusNETZ
    Grubhof 57
    A-5092 St. Martin bei Lofer
    Telefon: +43 664 88 727 494
    E-Mail: info@fullmarketing.at